Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung soll schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Bundeswehrangehörige in der Dienstelle eingliedern und ihre Interessen vertreten.

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schwerbehindertenvertretung und Personalrat

Neben einigen Unterschieden gibt es in der Arbeit von Personalvertretung und Schwerbehindertenvertretung (SBV) zahlreiche Schnittpunkte. Im Interesse einer erfolgreichen inklusiven Interessenvertretung für alle Beschäftigten ist es erforderlich, die jeweiligen Verfahren sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu kennen.

Unsere Juristen, erfahrene Personalräte und Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen bieten Ihnen dazu kompetente Hilfe und Lösungsmöglichkeiten aus ihrer praktischen Arbeit an. In einem theoretischen Teil werden Ihnen außerdem die maßgeblichen Grundlagen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und Sozialgesetzbuchs (SGB IX) vermittelt.

Diese Schulung richtet sich an die Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen ebenso wie an Vertreter aus dem Personalrat.

Dauer:3 Tage
Ort:Woltersdorf bei Berlin
Leiter:Hauptmann Christoph Pompino

Bei inhaltlichen Fragen zu den einzelnen Schulungen wenden Sie sich bitte an unseren Projektleiter Schulungen Personalvertretungen, Herrn Christoph Pompino. Bei organisatorischen Fragen steht Ihnen wiederum insbesondere Corina Yap gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch unsere FAQ, in dem wir häufige Fragen beantwortet haben. Um immer aktuell informiert zu sein, können Sie sich außerdem hier für den E-Mail-Newsletter des Bildungswerkes anmelden.