Seminar VA22-052 - Nix halbes und nix ganzes: Welche EU braucht Europa?

Termin: 13.06.2022 - 17.06.2022
In Kehl/Straßburg
Hotel-Website öffnen

Seminar-Status: Ausgebucht

Lernzielbeschreibung:
Die Europäische Union steht unter Rechtfertigungsdruck. Da im Jahr 2021 ein Krieg unter ihren Mitgliedsstaaten undenkbar ist, genügt es heute nicht mehr, die EU nur als „Friedensprojekt“ zu legitimieren. Europa muss mehr „liefern“, will es den Rückhalt seiner Bürger nicht verlieren, es muss Lösungen auf die drängenden Fragen unserer Zeit finden – und diese durchsetzen.
    Doch genau daran hapert es. Seit Jahren wird der EU eine mangelnde Handlungsfähigkeit attestiert und umgekehrt gefordert, Europa müsse „souverän“ oder „weltmachtfähig“ werden. Dabei krankt die Europäische Union daran, dass sie zwar mehr als ein Staatenbund (Bsp. NATO), aber weniger als ein vollwertiger Bundesstaat (Bsp. USA) ist. Gerade in der Außen- und Sicherheitspolitik dominieren die Nationalstaaten. Eine Reform scheint aktuell unmöglich. Dabei ist die Debatte, welche EU Europa braucht, überfällig. Hier setzt das Seminar des Bildungswerkes an.

Persönliche Daten

Partnerdaten

Weitere Angaben

Alle Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet